03586 45 15 0

Aktuelle News aus dem Rathaus

Amtsblätter, Ausschreibungen und Bekanntmachungen

Amtsblätter

Für den Aufruf der Amtsblättter benötigen Sie den Acrobat Reader ®. Diesen können Sie sich hier in der jeweils aktuellsten Version problemlos herunterladen. Diese Rubrik wird selbstverständlich ständig aktualisiert!

Zum Archiv hier entlang >

Für unsere E-Book-Leser!  

Es ist so weit! Der Umzug vom LieSa-Verbund zur „Onleihe Sächsischer Raum“ ist vollzogen.

Bitte loggen Sie sich auf der Seite Onleihe Sächsischer Raum mit Ihrer Benutzernummer und Ihrem nach wie vor gültigen Passwort ein. Bitte beachten Sie, dass bei der Benutzernummer alle 6 Ziffern eingegeben werden müssen. Unter Umständen müssen Sie vorher noch bei Ihrer Bibliothek, also Grenzlandbibliothek Seifhennersdorf, ein Häkcken setzen. Zum Einstieg empfehlen wir Ihnen auch die Hilfeseite oben rechts anzuklicken. Hier finden Sie wichtige Hinweise zur Nutzung der Seite. Bei Problemen können Sie uns gern in der Bibliothek anrufen.

Unsere Leihfristen: eBooks 21 Tage, eAudios 14 Tage, eVideos 7 Tage, eMagazins 24 Stunden, ePaper 3 Stunden. Insgesamt können 15 eMedien gleichzeitig entliehen werden.

Viel Spaß beim Lesen  » Onleihe Sächsischer Raum


Liebe Bibliotheksbenutzer der Grenzlandbibliothek,

aufgrund der aktuellen Lage ist zur Ausleihe Mundschutz zu tragen und der Sicherheitsabstand von 1,5 m einzuhalten.
Wir möchten Sie um Verständnis für diese Maßnahmen bitten, aber sie dienen der Gesundheit von uns allen.

Vielen Dank, bleiben Sie gesund und es grüßt Sie ganz herzlich
Ihr Bibliotheksteam

Rekonstruktion der Fensterschieber im Traditionshof Bulnheim e.V.

Im sechzehnten Jahrhundert findet das Grundstück „Traditionshof Bulnheim“ erstmalig Erwähnung. Seitdem gab es viele Besitzer und damit verbunden viele bauliche Veränderungen. Es wurde verschönert und erweitert. Zu dem Wertvollsten des Anwesens gehören die Malereien im Innern des Umgebindehauses. Decken, Türen und Fensterschieber (von den Oberlausitzern „Ritschel“ genannt) tragen aufwendige Malereien mit Motiven der Region und des Lebens der damaligen Zeit.

Leider wurde diese Malerei nicht immer geschätzt und geachtet. Man meinte es wohnlicher zu haben, indem man diese Kostbarkeit übermalte. Mehrere Farbschichten sind so darauf gekommen und eine Restaurierung ist ein Problem.

Der Verein bemühte sich dennoch, gemeinsam mit der Stadtverwaltung Seifhennersdorf, um eine Restaurierung und damit verbunden um eine Förderung des Vorhabens.

Unterstützung kam durch die Leader-Förderung des Freistaates Sachsen und der Europäische Union.Zugesagt wurden 75% der Gesamtkosten von 21,5 T€, die bei Einhaltung der geforderten Prämissen zum Abschluss der Restaurierung zur Verfügung gestellt werden.

eplr leader

Es galt nun auch den Eigenanteil von 6 T€ aufzubringen. Unserem Aufruf folgten viele Menschen, die interessiert sind dieses Seifhennersdorfer Kleinod zu erhalten. Dafür möchten wir an dieser Stelle sehr herzlich danken. Gern können Interessenten, nach Voranmeldung beim Verein TH Bulnheim e.V. – http://traditionshof-bulnheim.de, diese historischen Ritschel besichtigen.

Durch die Corona-Pandemie wurde das Projekt zeitlich länger, konnte aber im dann geplanten Zeitraum von 09/2019 bis 07/2020 umgesetzt werden.

Hier stellen wir zwei Fenster – RITSCHEL vor:

eplr leader fenster

Zwei neue Aufrufe – LEADER-Förderung im Naturpark steht nicht still.

Zittau/Gebirge.Die LEADER-Region „Naturpark Zittauer Gebirge“ startete am 29. Juni 2020 vorrausichtlich die letzten zwei Aufrufe dieser Förderperiode. Dank Freigabe von Mitteln aus dem Zukunftssicherungsfonds ist es noch möglich, Projekte in den Handlungsfeldern private Um- und Wiedernutzung, Infrastruktur, Tourismus und Großsportveranstaltungen einzureichen. Da die Zeit immer knapper wird, ist es besonders empfehlenswert, die Beratung zur Antragstellung beim Regionalmanagement in Anspruch zu nehmen.

Des Weiteren stehen im Naturpark noch Mittel in Höhe von 62.000€ im Regionalbudget zur Verfügung. Diese Fördermittel sollen vor allem die Umsetzung von Kleinstprojekten der Kommunen und gemeinnützigen Vereine unterstützen. Kleinprojekte sind investive Vorhaben, die eine Gesamtinvestitionssumme von 20.000 € (brutto) nicht überschreiten dürfen. Außerdem verbessern sie die Lebensqualität vor Ort, erzeugen eine stärkere Heimatverbundenheit und forcieren somit die Bereitschaft zum Bleiben der Einwohner im ländlichen Raum.

Die Projekte für beide Aufrufe können bis Freitag, den 24. Juli 2020 12:00 Uhr, im Regionalmanagement eingereicht werden.

Das Regionalmanagement für das Gebiet „Naturpark Zittauer Gebirge“ informiert und berät gern zu allen Belangen des LEADER-Förderprogramms.

Webadresse: www.stadtsanierung-zittau.de

» Aufruf zur Einreichung Ihrer Vorhaben im Naturpark Zittauer Gebirge

» Aufruf zur Einreichung von Kleinprojekten im Naturpark Zittauer Gebirge – Regionalbudget 2020 – 2. Runde

Öffentliche Stellenausschreibung der Stadt Seifhennersdorf

In der Stadt Seifhennersdorf ist zum nächst möglichen Termin, bevorzugt am 01.09.2020, die
Stelle eines

Amtsleiter für Finanzen und Bau (m, w, d)

neu zu besetzen.


Schwerpunktaufgaben:

  • verantwortungsvolle, fachliche und organisatorische Leitung und Koordinierung des Amtsbereiches
  • Erstellung der Haushalts- und Finanzplanung und der Haushaltssatzung
  • Haushaltsvollzug, Haushaltsüberwachung in Verbindung mit der Mittelbewirtschaftung, Controlling
  • Vermögens- und Schuldenverwaltung
  • Förder-, Zuschuss- u. Zuwendungswesen
  • Vorbereitung von Grundsatzentscheidungen im Amtsbereich
  • Erstellung des Jahresabschlusses und der Bilanz
  • Veranlagung von Beiträgen und Kalkulationen von Gebühren Kalkulation der zu erhebenden Steuern, Beiträge, Mieten und Pachten; selbständige Klärung oder Mitwirkung bei Klärung rechtlicher Fragen in diesem Zusammenhang;
  • Kaufmännische Kostenkalkulationen für den Betrieb der Einrichtungen der Stadt und deren angebotene Leistungen sowie die festzusetzenden Benutzungsgebühren bzw. Entgelte (KLR) erstellen und aktualisieren;
  • Organisation der Umsetzung von eGouvernement im Amtsbereich
  • Zentrale Vergabestelle auf Basis von Zuarbeiten aus den Sachbereichen der Stadtverwaltung
  • Koordination / Überwachung von Hochbau-, Tiefbau- und Sanierungsmaßnahmen sowie Straßen- und Gewässerunterhaltung inkl. der dazugehörigen Vergabeverfahren
  • Mitwirkung bei der Bauleitplanung (Ortsplanung, Bauleitplanverfahren), städtebauliche Entwicklung und Aufgaben der Stadtsanierung und Städtebauförderung
  • Führen von Verhandlungen und Abschluss von Ingenieur-, Architekten-, Bau- und Erschließungsverträgen
  • Zusammenarbeit mit beauftragten Planungsbüros sowie Überwachung der Leistungserbringung, einschließlich der Wahrnehmung von Bauherrenaufgaben
  • Koordination / Überwachung des Umwelt-, Natur- und Baumschutzes sowie der Natur- und Landschaftspflege
  • Erarbeitung von Satzungen und Dienstanweisungen
  • Erstellung von Beschlussvorlagen und Teilnahme an Sitzungen der politischen Gremien

Anforderungsprofil:

Sie verfügen über

  • ein abgeschlossenes wirtschafts- oder finanzwissenschaftliches Studium mit Mastergrad oder einem gleichwertigen Abschluss an einer Universität oder (Fach-)Hochschule (abgelegte erste Staatsprüfung, Diplom oder Magisterprüfung) in den Fachrichtungen Finanzen, Betriebswirtschaftslehre, öffentliche Verwaltung oder einer vergleichbaren Studienrichtung und mindestens eine einjährige Berufserfahrung im öffentlichen Rechnung- und Haushaltswesen oder in entsprechenden Funktionen eines Unternehmens in einer Rechtsform des privaten Rechts (Erfüllung der Voraussetzungen als Fachbedienstete/ r für das Finanzwesen gemäß § 62 SächsGemO);
  • fundierte Kenntnisse in der doppischen Haushaltsführung
  • Fachkenntnisse im Wirtschafts-, Steuer- und Abgabenrecht
  • umfassende, sichere Kenntnisse in Datenverarbeitungsanwendungen und in moderner Kommunikations- und Medientechnik
  • Fähigkeit und Bereitschaft zu selbständigem, zuverlässigem und verantwortungsvollem Arbeiten
  • hohe Flexibilität und Belastbarkeit
  • kommunikative und soziale Kompetenz, gute rhetorische Fähigkeiten, Aufgeschlossenheit und Verhandlungsgeschickentweder über ein grundlegendes technisches Verständnis oder bereits über berufliche Erfahrungen in einem Bau-, Handwerks- oder sonstigen Anlagentechnischen Bereich;
  • die Persönlichkeitseigenschaft selbständig initiativreich die Ihnen übertragenen Aufgaben im Rahmen des geltenden Rechts zum Vorteil Ihres Arbeitgebers auszuführen;

Wir bieten Ihnen:

  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeit im Rahmen der bestehenden Dienstvereinbarung;
  • Vollzeitstelle (40 Stunden/Woche)
  • Vergütung nach Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) in der Entgeltgruppe 12
  • Jahressonderzahlung und betriebliche Altersvorsorge
  • Fortbildungsmöglichkeiten

Aussagefähige Bewerbungsunterlagen sind schriftlich bis zum 31.07.2020 an folgende Anschrift
zu richten:

Stadt Seifhennersdorf
Bürgermeisterin Frau Berndt
Rathausplatz 1
02782 Seifhennersdorf
per E-Mail an: info@seifhennersdorf.de

Bewerbungen Schwerbehinderter und von aktiven Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Seifhennersdorf werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Entsprechende Nachweise
sind der Bewerbung beizufügen.

Erklärungen:
Für Mitte des Jahres 2021 ist die organisatorische Fusion der bisherigen Kämmerei mit dem bisherigen Sachgebiet Bau zum Amt für Finanzen und Bau geplant. Dieses neue Amt wird dasbisher bestehende Sachgebiet Bauwesen und die Kämmerei enthalten. Die Stelle Amtsleiter für Finanzen und Bau enthält dann neben der fachlichen Führung des Sachgebietes Kämmerei auch die organisatorische und personelle Führung des Sachgebietes Bauwesen. Zu den nachgeordneten Bereichen des Bauwesens gehören u.a. der Bauhof, das Freibad und die Reinigungskräfte der Stadt. Der zu führende Personalbestand des Amtes für Bau und Finanzen wird insgesamt bei ca. 17 Mitarbeitern liegen.

Hinweise:
Die Bewerbungsunterlagen werden nur bei Vorliegen eines ausreichend frankierten Rückumschlages zurückgesandt. Kosten, die im Rahmen des Auswahlverfahrens entstehen, werden nicht übernommen. Aus Kostengründen erfolgt kein Versand von Zwischenbescheiden.

Datenschutzhinweis:
Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zweckgebunden für dieses Bewerbungsverfahren gespeichert und verarbeitet werden. Eine Weitergabe dieser Daten erfolgt nicht. Die Löschung dieser Daten erfolgt grundsätzlich drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens, sofern keine gesetzlichen Bestimmungen dem entgegenstehen, die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung ausdrücklich zugestimmt haben.