03586 45 15 0

Aktuelle News aus dem Rathaus

Amtsblätter, Ausschreibungen und Bekanntmachungen

Seifhennersdorfer Oberschüler haben nie wieder Durst beim Lernen

Für Schulleiterin Rita Schmidt ist eines klar: Wenn Kinder Durst haben, trinken sie gerne und freiwillig Wasser. Schließlich hat sie es im Sommer, wenn die Hitze allzu groß war, schon oft erlebt, dass Schüler teilweise kein Trinken dabeihatten. Künftig braucht kein Schüler mehr Durst haben, denn am 19. Januar 2022 wurde im Speiseraum des Schulgebäudes ein Frischwasserspender eingeweiht.

Das Gerät kann auf Knopfdruck hochwertiges Frischwasser in den Varianten still und mit Kohlensäue spenden. Dabei können die Schüler auch entscheiden, ob sie das Wasser gekühlt oder ungekühlt möchten. Mit UV-LED-Lampen wird das Wasser desinfiziert, Kupferleitungen wirken ebenfalls keimhemmend und verhindern, dass Bakterien an der Oberfläche anhaften.

„Ziel an unserer Schule ist es auch, die Kinder mit gesunder Ernährung vertraut zu machen“, sagt Rita Schmidt. Und da Wasser eines der in Deutschland bestkontrolliertesten Lebensmittel ist, lag die Idee eines Frischwasserspenders nahe. Der Anstoß dazu kam allerdings schon vor einiger Zeit von den Schülern selbst.

Vorangegangen ist dem Projekt außerdem eine Suche nach Sponsoren. Die hat man gefunden. So unterstützt die Sowag die Anschaffung des Gerätes mit 1.000 Euro.

Sowag-Geschäftsführerin Heike Neumann ist von der Idee begeistert. „Wir befürworten solche Aktionen natürlich“, sagt sie. Schließlich sei Trinkwasser zum einen gesünder als die Softdrinks, die die Kinder sonst meist zu sich nehmen, und es ist für sie kostenfrei. „An dem Frischwasserspender wird das Wasser zudem jederzeit nach Bedarf angeboten, was sich positiv auf die Trinkmenge der Schüler auswirkt“, so Heike Neumann. Sie freut sich darüber, dass hier in der Region immer mehr Schulen solche Frischwasserspender aufgestellt haben. Viele Schulen vermitteln so den Kindern den richtigen Umgang mit Trinkwasser.


Foto: Erste Zapfung Trinkwasser

220119ersteZapfungTrinkwasser

220119vlnrFrNeumannFrBerndtFrSchmidt

Foto oben: v. l .n. r. Frau Neumann, Frau Berndt, Frau Schmidt
Foto unten: Begehrtes Wasser

220119begehrtesWasser

Seifhennersdorfer Stadtzentrum mit touristischen Informationssystem aufgewertet

Seifhennersdorfer Stadtzentrum mit touristischen Informationssystem aufgewertet

Seit November letzten Jahres verschönert die attraktive Tourist-Information unter freiem Himmel den Museumsparkplatz im Seifhennersdorfer Stadtzentrum.

So wurde die Außenfläche an der Tourist-Information Seifhennersdorf (Karasek-Museum) gestaltet und ein touristisches Werbeleitsystem installiert. Im Zuge dessen wurden auch Sitzbänke, Papierkörbe, Pflanzbehälter und eine Außenvitrine errichtet.


Die ebenfalls aufgestellte  Karasek-Werbefigur  ist bereits jetzt ein beliebtes Fotomotiv – nicht nur für Einheimische.
.

SeifhennersdorfTourist InformationunterfreiemHimmel1

„Mit der Umsetzung wurde ein wichtiger, zentraler Platz im Stadtkern aufgewertet. Diese touristische Information strahlt auf die gesamte Region aus, sichert Arbeitsplätze in der Tourismuswirtschaft und fördert den ländlichen Raum“ teilt die Stadt Seifhennersdorf mit.


Gekostet hat das Projekt 19.215 Euro. 80 Prozent davon wurden über das Leader-Regionalbudget des Naturpark Zittauer Gebirge gefördert.

SeifhennersdorfTourist InformationunterfreiemHimmel3SeifhennersdorfTourist InformationunterfreiemHimmel2

.

Mitteilung – Standplatzänderung Sammelcontainer Conradstraße

Stadtverwaltung Seifhennersdorf

An alle Bürger

Mitteilung

Standplatzänderung Sammelcontainer Conradstraße

Für die Wertstoffcontainer und für den Altkleidercontainer
gilt künftig der Standort an der

Südstraße 33

in 02782 Seifhennersorf.

(gegenüber d. Agrargenossenschaft Seifhennersdorf eG)

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Seifhennersdorf: Weiteres Angebot für Tagespflege nun auch in Seifhennersdorf

Seifhennersdorf: Weiteres Angebot für Tagespflege nun auch in Seifhennersdorf

Mit der neuen Einrichtung „Tagespflege Sonnenblume“ kann sich die Stadt Seifhennersdorf über ein weiteres Angebot für ältere Menschen freuen.

Wieder schließt sich eine Lücke in Seifhennersdorf freut sich Bürgermeisterin Karin Berndt (UBS). „Ich wünsche dem Pflegeteam alles Gute und viel Freude bei der Arbeit. Diese wird sicherlich in den neuen, hell und freundlich gestalteten Räumen an der Nordstraße, mitten im Zentrum der Stadt, aufkommen. Die abwechslungsreichen Angebote mit liebevoller Betreuung werden sicher großen Anklang finden und dankbar angenommen.

Tagespflege Sonnenblume

17 Laptops für Lehrer beantragt – und übergeben

17 Laptops für Lehrer beantragt – und übergeben  

Die Stadt hat Geld vom Freistaat erhalten, um für ihre Schulen neue Technik anzuschaffen.

Schnelles Verwaltungshandeln führte nun zur Übergabe der Geräte vor Beginn des kommenden Schuljahres.

Lehrer der Seifhennersdorfer Grund- und Oberschule erhielten am 2. September 2021 neue Laptops.

Die Stadt hat dafür 11.824,97 Euro vom Freistaat Sachsen erhalten. Mit dem Geld wurden 17 Dienstrechner für die Grund- und Oberschule angeschafft. Die Stadt stellt sie den Lehrern leihweise zur Verfügung.

Anja Brugger, Schulleiterin der Grundschule Seifhennersdorf, und die Leiterin der Oberschule Frau Rita Schmidt zeigen sich erfreut bei der Übergabe der Geräte. „Wir wissen, dass aufgrund der Nachfrage lange Lieferzeiten für die begehrten Laptops einzukalkulieren sind. Umso mehr freut es uns, dass das schnelle Handeln unserer Stadtverwaltung in Zusammenarbeit mit Herrn Thomas Mehnert von der Eibauer Firma „IT & more“ die Geräte vor Schuljahresbeginn in unsere Schulen bringt“, so beide Schulleiterinnen.  

Vlnr.: Herr Mehnert, Frau Schmidt, Frau Brugger

Laptops VlnrHerrMehnertFrauSchmidtFrauBrugger


Badelandschaft 001
Badelandschaft 002
Naturteich mit Ruderbooten 003